Appletree Surfboards bringt seine nachhaltig produzierten High-Perfomance Wingfoils & -boards nach Schönberg. Tatsächlich produziert und vermarktet das Unternehmen heute die leichtesten, stabilsten und leistungsstärksten trägerlosen Kite-, Surf- und Foilboards der Welt – und zwar nachhaltig umweltbewusst! Alles begann im Jahr 2006 im Hinterhof der Eltern in einem Apfelgarten (!). In einem kleinen Schuppen bauten die beiden Brüder Wieger und Jorrit Buurma ihre ersten Surfboards. „Nach vielen Tests und fehlgeschlagenen Konstruktionen konnten wir im Jahr 2014 mit Sicherheit sagen, dass wir ein Produkt und eine Technologie entwickelt hatten, die in der Surfwelt völlig einzigartig waren.“ Gegründet wurde Appletree Surfboards als Vollzeitunternehmen dann im Jahr 2016. Im Laufe der Jahre wurde der Schuppen gegen eine anständige Fabrik in Rijswijk, Niederlande, ausgetauscht. „2019 waren wir auch da rausgewachsen und zogen nach Portugal, um unsere derzeitige Fabrik zu bauen.“ Die Appletree-Crew besteht heute aus einem engmaschigen Team leidenschaftlicher Handwerker verschiedenster Nationalitäten.

Nach wie vor kontrolliert das Unternehmen  seinen Herstellungsprozess von Anfang bis Ende. Alles mit dem Ziel, die besten und stärksten Boards für verschiedene Arten von Surfern zu bauen – und zwar ohne unnötigen Abfall zu produzieren und den ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten.

„Wir sind uns bewusst, dass die Herstellung von Surfbrettern Auswirkungen auf die Umwelt hat. Der Produktionsprozess und die verwendeten Materialien hinterlassen einen ökologischen Fußabdruck. Wir sehen es daher als unsere Verantwortung an, die Auswirkungen auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten. Wir glauben, dass der beste Weg, dies zu tun, darin besteht, ein Produkt herzustellen, das so lange wie möglich hält. Je länger ein Surfer sein Board hat, desto geringer ist der ökologische Fußabdruck, den es hinterlässt.“ Tatsächlich wird dieser Anspruch auch im Unternehmen gelebt. So fahren selbst die Pro-Team-Rider trotz stärkster Beanspruchung vielfach seit Jahren die gleichen Boards.

Aber nicht nur die Haltbarkeit steht im Fokus der Nachhaltigkeitsorientierung. Auch in der Herstellung sucht das Unternehmen fortlaufend nach neuen Wegen, um die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten. So verwendet das Unternehmen Epoxy Harz auf Pflanzenbasis. Der Schaum wird von lokalen Lieferanten produziert. Reste aus dem Produktionsprozess werden recycelt oder zum Verpacken wiederverwendet.

Bei Appletree Sufboards werden Nachhaltigkeit & Performance auf authentische Weise vereint.

Komm vorbei und überzeuge dich selbst, auf dem Foil Festival!

Consent Management mit Real Cookie Banner